SONX

Logo Sonx
Förderwettbewerb für Neues

Hast du ein Projekt an der intermedialen Schnittstelle zwischen Musik und Literatur? Dann melde dich mit deiner Idee oder eurem Projekt für den Förderwettbewerb SONX an. Der Wettbewerb richtet sich an junge Künstler*innen aus den Sparten Literatur und Musik. Wir suchen Beiträge, denen es gelingt, beide Disziplinen auf künstlerisch hohem Niveau zu verbinden. Dabei gibt es keine stilistischen Vorgaben.

Gewinner*innen der Runde 1:

Wir freuen uns über die zahlreichen Einsendungen! Bis zum Eingabeschluss am 31. Dezember 2020 sind über 60 Beiträge eingetroffen. Die Jury hat sechs Projekte fürs Finale am Literaturfestival BuchBasel am 5. November 2021 nominiert. Die sechs ausgewählten Projekte erhalten einen Förderbeitrag in der Höhe von sFr. 3’000.– für die Ausarbeitung des Projekts. Plus ein Coaching aus den Bereichen Musik, Literatur oder Video.

Das Projekt U-R beschäftigt sich mit der Frage nach Wort, Sound, Identität und der Grenze dazwischen. Auf der Suche nach einer Antwort kombinieren Künstler*innen Mischa Escher und Ra Fankhauser Text- und Tonformen auf eine spielerische Art.

Im Rahmen einer Performance soll sich Im Blaumarkt von Eric Erhardt und Martin Reck mit der Idee der vereinzelten Werkzeuge im Baumarkt auseinandersetzen, die sich zu Luftschlössern zusammenfügen können: «Es gibt so viele Werkzeuge und Materialen, mit denen sich alles in der Welt bauen lässt. Wir wissen nur nicht, wie!»

Innen/Aussen zeigt anhand einer Installation das Problem der Isolation von Menschen
auf, die an einer psychischen Krankheit leiden. Mithilfe von Soundteppichen, entfremdeter Sprache und zwei abgetrennten Bereichen der Installation wollen Damian Wyssmann und Noemi Wyrisch ein unverstandenes und unverstehendes Gefühl illustrieren.

Phoebe Bognár verarbeitet zusammen mit dem álom ensemble im Projekt Ma, Tegnap, Holnap
(heute, gestern, morgen) die Gedichte ihrer verstorbenen Grossmutter, die als ungarische Jüdin während dem zweiten Weltkrieg in Auschwitz war.

KenteVerse befasst sich mit den Geräuschen und dem Stoff der traditionellen Webetechnik in und aus Ghana. In einer Mischung aus Spoken Word und Rap in Twi vermitteln und interpretieren Akan, Kofi und Reez den Vorgang und die dazugehörigen Geschichten.

Was ist Heilung? Und wovon heilen wir überhaupt? In Space of Comfort werden Alltagsgeräusche und Gesprächsfetzen in eine afrofuturische Reise verarbeitet. Dabei stellen Jean, Anouchka und Imani die Frage nach Einsamkeit, fehlender Struktur und gemeinsamen Erfahrungen zum Thema «Heilung» ins Zentrum.

Förderpreis 1. Runde

Aus allen Anmeldungen werden 6 Projekte mit einer Summe von sFr. 3000.– gefördert. Mit diesem Geld plus einem Coaching aus den Bereichen Literatur/Musik/Video können die Projekte ausgearbeitet werden.

Förderpreis 2. Runde

Am Internationalen Literaturfestival werden die 6 Beiträge in einem passenden Format (live oder digital) vor Jury und Publikum präsentiert. Die Plätze 1 – 3 sind mit Preisgeldern in der Höhe von sFr. 3000.– bis sFr. 1000.– dotiert. Das Publikum vergibt einen Preis in der Höhe von sFr. 1000.–.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen:
Dokument

Noch Fragen? Schreibe uns eine Mail!
info@sonx.ch

SONX ist ein Projekt des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel und der Musik-Akademie Basel. Der Förderwettbewerb wird durch die Stiftung Levedo ermöglicht.

Kontakt

SONX – Förderwettbewerb für Neues
c/o BuchBasel
Theaterstrasse 22
4051 Basel
info@sonx.ch

Logo Sonx